fontanone-sulmona

Il Fontanone[1]

Der Fontanone, in der Mitte dieses Platzes , wurde im Jahr 1823 gebaut.

Um dieser Brunnen einzustellen, wurde die ursprüngliche Struktur des Platzes radikal geändert; beispielweise wurde ein Teil der Mauer anliegend der Tor entfernt[2].

Der Historiker Guido Piccirilli  hat die folgende Anekdote erzählt:

„Der kleine Platz jenseits der dreien Bögen des Aquäduktes hieß Fischplatz. Daneben befand sich eine breite Steinplatte (genannt lo staffo). Diejenige, die ihre Schulde nicht zahlen konnten oder wollten, mussten am hellichten Tag dreimal mit einem bestimmten  nackten Teil des Körpers diese Steinplatte schlagen. Erst danach konnten sie von dem Richter befreien werden. Die Tatsache wird schon von den älteren Menschen in unserer Stadt erzählt, deswegen soll man das glauben. Diese staffo Steinplatte wird in den Dokumenten der 16. Jh. genannt und sie ist auch in einem Sprichwort geprägt: Herr Soundoso hat ….mal die staffo Stein geschlagen, um sein Schuld zurückzuzahlen. Diese Steilplatte wurde auch als Becken dieses Brunnens benutzt.

Nach einem gezeichneten Plan (der heute nicht mehr existiert)sollten vier Delfine auf den vieren Wasserfolien angestellt werden, derer Köpfe auf den Felsen ablegen sollten. Die aufgewickelten Schwänze  sollten als Unterstützung des monolithischen Beckens dienen. Deshalb wurde das Bauwerk nicht beendet“[3].

Karte vergrößern

[1] Der große Brunnen

[2]Mattiocco Ezio, “Una mostra sulle tracce degli svevi”, in  AAVV, Sulmona in età sveva, Ezio Mattiocco (herausgegeben von), Sulmona, 1995, Ss. 52-53

[3] Di Tommaso, Mattiocco, Pelino 1970, S. 27.


Visualizza Fontanone Sulmona in una mappa di dimensioni maggiori

Literaturangabe

[1] Maiorano F. V., Strademecum.Toponomastica storica e contemporanea della Città di Sulmona, Accademia degli Agghiacciati, L’Aquila,  “Ignazio Silone” Stiftung, 2012.

Licenza Creative Commons

Fontanone Sulmona von Antonella Capaldo übersetzt von Chiara La Vella wird unter den Creative Commons Attribuzione – Non commerciale – Non opere derivate 4.0 Internazionale Lizenz veröffentlicht.

Wenn Sie Beiträge aus dieser Seite in anderen Publikationen außer die oben verwenden möchten,  benötigen Sie vorab eine Zustimmung unseres Hauses und die entsprechende Lizenz aus dem folgenden Link: http://www.sulmonalive.it/contattaci.